Samstag, 28. Juni 2014

Schildkrötenkästchen

Das neue Buch - Anders - ist endlich eingetütet, nur noch die Druckfahnen müssen korrigiert werden, dann mache ich endgültig den Deckel drauf. Und werde mich anschließend umgehend, und mit ausreichend Zeit im Rücken, dem Blog widmen. Über lange Zeit sind Updates ausgeblieben, das tut mir sehr leid. Hauptsächlich lag das A) am ewig langen, manchmal recht schwierigen Schreibprozess für Anders (viel länger, als ich erwartet und kalkuliert hatte), zum Teil lag's B) an einer Art depressiven Großwetterlage, und überhaupt hing B von A ab und Sonnenschein kommt erst jetzt wieder richtig im Herzen an, nämlich C) nach Fertigstellung des Textes, plus D), aber dazu in den kommenden Tagen etwas mehr, nach der schönen Berlin-Premiere von Rico, Oskar und die Tieferschatten. Natürlich hätte ich über die Zeit meines Schweigens hinweg den Blog auf PAUSE stellen können, es reicht ja eine einfach diesbezügliche Mitteilung auf der ersten Seite ... Aber nee, das wäre ja ein Anzeichen von wenigstens mittlerer Intelligenz meinerseits gewesen! Na ja ... ab nächster Woche in diesem Theater also. Bis dahin: Eindrücke von der Rico-Premiere (manchmal sieht man im Hintergrund was Dickes in Grau: Das bin ich!).